Substanzabhängigkeit bei Frauen

Referent/in:
Die Aufzeichnung ist Verfügbar.

Die Online-Fortbildung fand am 24.11.2021 statt.

Melden Sie sich bei DocCheck an um das Video zu sehen.

Frauen sind mit einzigartigen Problemen konfrontiert, wenn sie schädliche Substanzen verwenden. Neben physiologischen Problemen im Zusammenhang mit Hormonen, dem Menstruationszyklus, der Fruchtbarkeit, der Schwangerschaft, dem Stillen und den Wechseljahren werden abhängige Patientinnen häufig auch stärker stigmatisiert, was den Zugang in die Behandlung weiter erschwert. In dieser Online-Fortbildung geht Frau Professorin Gabriele Fischer auf die damit verbundenen wichtigsten Fragen ein. Das zentrale Thema wird hierbei die Beleuchtung der Versorgung der Patientinnen und die Hervorhebung der wichtigsten Hürden dieser sein.

Die Veranstaltung wurde von der Bayerischen Landesärztekammer mit 1 CME-Punkt zertifiziert.

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Durchschnittliche Bewertung: 5 / Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen.

WEITERE ANGABEN

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an

Mit dem StEP-Initiative.de-Newsletter erhalten Sie regelmäßige Informationen zu neuen Veranstaltungen der StEP-Initiative.